Acht Stunden aber wollen wir Mensch sein

19,90 inkl. UST

“Acht Stunden aber wollen wir Mensch sein” – Der 1. Mai. Geschichte und Geschichten

Edition rot, 2010

Wolfgang Maderthaner, Michaela Maier

260 Seiten, Format 25 x 30,5, Leinen,

Preis € 19,90

inkl USt. zzgl € 9,00 Verpackung und Versand

Kategorie:

Beschreibung

Schon immer wurde jene erstaunliche Mischung aus Fest und Demonstration, in der die Arbeiterschaft symbolisch öffentlichen Raum im Herzen der Stadt okkupiert, von außen als Bedrohung wahrgenommen, war sie sowohl mit Abscheu und Furcht als auch mit verhohlener Bewunderung betrachtet worden. Der Festtag der Arbeit allerdings stellt für seine ProtagonistInnen Faszination und emotionale Attraktion dar, der man sich nur schwer entziehen kann. Und selbst in Zeiten radikaler Individualisierung und Entsolidarisierung vermag dieser Erste Mai, wie das Wiener Beispiel zeigt, eine ungeheure Mobilisierungsraft zu entfalten.

120 Jahre 1. Mai mit Beiträgen von

Victor Adler, Christoph Baumgarten, Matthias Beitl, Gert Callesen, Sema Colpan, György Dalos, Christian Dewald & Peter Grabher, Kurt Eisner, Ernst Fischer, Francois Genton, Andrea Grishold, Marion Hamm & Ove Sutter, André Heller, Ernst Hinterberger, Rosa Jochmann, Birgit Johler, Herbert Justnik & David Schrittesser, Fritz Keller, Otto König, Erwin Lanc, Manfred Lang, Otto Leichter, Jill Lewis, Wolfgang Maderthaner, Michaela Maier, Herta Luise Ott, Kathrin Pallestrang, William A. Pelz, Alfred Pfoser, Erika Pluhar, Peter Rosegger, Marcus Strohmeier, Harald Troch, Fritz Weber, Richard West-Kurfürst, Chris Wrigley